Nokia E7-00

Der finnische Elektroriese Nokia gehört schon seit langer Zeit zu einen der führenden Hersteller von Mobiltelefonen und Smartphones. Anders als Quereinsteiger wie Google, Acer und Dell, darf das Unternehmen auf eine langjährige Erfahrung in Sachen mobiler Kommunikation zurückblicken. Ob diese Erfahrung auch dem neuen E7-00 zu Gute gekommen ist, klärt die folgende Produktbeschreibung in einigen wenigen Worten:

Technische Ausstattung des Nokia E7-00

Das Nokia E7-00 ist als ein sogenanntes Slider-Gerät zu bezeichnen. Dies bedeutet, dass im „Normalzustand“, wie bei den gängigen Smartphones, lediglich der Bildschirm die Vorderseite des Geräts bildet. Wird per Schiebefunktion das Gerät jedoch quasi aufgeschoben, offenbart sich dem Nutzer eine vollständige Q-WERTZ Tastatur. Und eben diese Q-WERTZ Tastatur mag für viele Käufer der entscheidenste Punkt bei der Kaufentscheidung sein: Zwar bieten Touch-Screens eine gute Grundlage für die Eingabe von Texten, doch Vieltipper schwören oftmals auf die Hardware-Version aufgrund des realen Tastengefühls.
Apropos Touch-Screen: Trotz der Tastatur weist das Display, welches mit einer ansehnlichen Größe von 4 Zoll punktet, die beliebte Handynavigation- und Texteingabefunktion per Finger- oder Sensorstiftberührung auf.
Auch die inneren Werte des Nokia E7-00 überzeugen: Ein konditionsstarker Akku verspricht mit einer Leistung von 1200 mAh einen maximalen Bereitschaftsdienst von bis zu 20 Tagen!
Genügend Platz zum Speichern der Dateien, wie Lieder, Videos und Spiele, bietet außerdem der interne Speicher mit seinem 16 GB großen Speichervolumen.
Ebenfalls in die Abteilung „Hardware“ fällt die Kamera des Smartphones. Bei der Bezeichnung der Handy-Kamera hat Nokia übrigens völlig gerechtfertigt die Umschreibung „Digitalkamera“ verwendet: Auflösungswerte von 8 Megapixel und zahlreiche Zusatzfunktionen machen das Mitführen der klassischen Digitalkamera überflüssig! Schließlich bietet das Nokia E7-00 noch die Möglichkeit, eigene Video Clips in HD-Qualität aufzeichnen zu können!
Außerdem können selbst Videokonferenzen mit der Frontkamera des Handys geführt werden!

Vor- und Nachteile Nokia E7-00

Trotz der durchweg positiven Kritik am E7-00, gibt es ein paar negativ zu bewertende Elemente: So fällt beim Touch-Screen zwar die AMOLED-Technik mit guten Kontrast-, Schärfe- und Farbverhältnissen positiv auf, kann jedoch augrund der Auflösung von „nur“ 360 x 640 Pixel von allzu pingeligen Kritikern auch als veraltet bezeichnet werden.
Einen weiteren Vor- und Nachteil in einem stellt zudem die Tastatur dar. Zwar locken die Ausgestaltung und Platzierung der Tastung mit einem enorm gutem Hardware-Feedback, doch bis die Tastatur einsatzbereit ist, kann beim ungeübtem Benutzer eine gewisse Zeit vergehen: Ein kniffliges Slider-System und eine komplizierte Feststelltechnik verlangen viel Fingerspitzengefühl und ein wenig Kraft!
Zu guter Letzt könnte der Speicher etwas kritisch betrachtet werden. So reicht der interne Speicher mit 16 GB zwar für den Otto-Normal-Benutzer allemal aus, doch wer diesen unbedingt erweitern möchte, guckt beim Nokia E7-00 dumm aus der Wäsche: Die serienmäßige, und selbst bei Smartphones für nicht einmal 50€ vorhandene Möglichkeit, den Speicher aufzustocken, ist beim Nokia E7-00 nicht gegeben!
Positiv fällt jedoch das Software-Paket auf: Neben dem brandneuen und übersichtlichen Betriebssystem Symbian OS 3 lockt das Gerät mit etlichen bereits vorinstallierten Programmen wie Textbearbeitungssoftware, GPS Navigation und nützlichen Schnellzugriffen auf Plattformen wie Twitter, Facebook & Co.

Fazit

Abschließend ist das Nokia E7-00 also durchaus als ein leistungsstarkes und multifunktionales Smartphone der oberen Preisklasse zu bezeichnen! Vor allem für Geschäftsleute und Vielschreiber ist der neue „Communicator“ des finnischen Handy-Riesen attraktiv.